Didaktik der Informatik

Sie sind hier:   Startseite > TAO Schülerforschungszentrum Informatik

TAO Schülerforschungszentrum Informatik

Standort Bayreuth

 

Das Schülerforschungszentrum Informatik wendet sich mit seinem Angebot aus den Bereichen Physical Computing, Mikrocontroller Programmierung, Internet of Things, drahtlose Sensoren, Robotik und App Entwicklung an interessierte Schülerinnen und Schüler. Die Veranstaltungen reichen von eintägigen Einsteigerworkshops bis zu mehrtägigen Projekten während der Schulferien.
Das Schülerforschungszentrum unterstützt als Partner auch Teilnehmerinnen und Teilnehmer an Wettbewerben wie "Schüler experimentierend" oder "Jugend forscht".

Aktuelles Angebot (Oktober 2017 bis Februar 2018)

10.10.2017
Workshop: Mikrocontroller- und Roboter-Programmierung mit Arduino

Woher weiß der Kühlschrank, welche Produkte in ihm lagern? Wie kann er Gerichte vorschlagen, die mit seinem Inhalt zubereitet werden können? Wie kann die Kasse im Supermarkt der Zukunft sofort den Preis aller gekauften
Artikel ermitteln, ohne dass diese aus dem Einkaufswagen genommen werden müssen?
Die Antwort auf alle diese und noch viel mehr Fragen ist der Einsatz von Microcontrollern. Diese ganz kleinen Rechner sind heute nahezu überall verbaut.
Der Workshop bietet eine Einführung in die Programmierung von Arduino Mikrocontrollern. Dabei werden kleine Schaltungen mit LEDs, Tastern, Temperatur- und Lichtsensoren gebaut und durch Programmierung zum Leben erweckt. So entstehen Ampeln, elektronische Würfel, digitale Thermometer mit graphischer Temperaturanzeige, Supermarktkassen, Aufzugmodelle oder Spiele wie der Heiße Draht. Je nach Altersgruppe können unterschiedliche Programmierumgebungen eingesetzt werden.
ab 8. Jahrgangsstufe


27.02.2017
Workshop: Wireless Sensors – Internet of Things

Sensoren erfassen immer mehr Daten, die gespeichert, ausgewertet und eventuell auch über eine Weboberfläche zugänglich gemacht (z.B. Sportler ihre Leistungsdaten). Auch der Amazon Dash-Button, der auf Knopfdruck Artikel bestellt, arbeitet nach diesem Prinzip. In allen Fällen kommunizieren die Geräte drahtlos mit einer entsprechenden Gegenstelle (z.B. Smart Home).
Im Workshop kommen Mikrocontroller mit W-LAN-Interface zum Einsatz. Wir analysieren Anwendungen und bauen diese nach. Neben der Konfiguration und der Programmierung der Mikrocontroller kümmern wir uns um den Aufbau von Datenbankstrukturen, die Kommunikation mit dem Mikrocontroller und Webinterfaces.
ab 10. Jahrgangsstufe


DIe Teilnahme ist nur nach Voranmeldung möglich. Weitere Informationen sind auf der Webseite des TAO Schülerforschungszentrums verfügbar.