Didaktik der Informatik

Sie sind hier:   Startseite > Projekte > Hands-on Informatik > CrossRoads mit BlueJ

CrossRoads mit BlueJ

Bei der Umsetzung von Konzepten der Objektorientierung wird häufig die Programmiersprache Java mit der Entwicklungsumgebung BlueJ eingesetzt. Dabei wird die Darstellung der aktuellen Objektzustände oft auf eine textbasierte Ausgabe auf der Konsole reduziert. Eine schönere, lebensnähere Darstellung mit Grafiken und Symbolen würde allerdings die Verwendung von Grafikbibliotheken erfordern, dabei rückt aber evtl. der wesentliche Lehrplaninhalt in den Hintergrund.

Doch wie kann man objektorientierte Konzepte im Informatik-Unterricht für die Schüler “anschaulich” und “begreifbar” machen? Das Projekt "CrossRoads mit BlueJ" zeigt, wie dies durch die Verwendung eines Funktionsmodells, das verschiedene Sensoren und Aktoren zur Verfügung stellt, erreicht werden kann.

 

 

 

Materialien zum Workshop Hands-on Informatik zur INFOS 2013 in Kiel.
Der begleitende Artikel zum Workshop ist im Tagungsband zu finden.

Hier finden Sie das Poster, mit dem das Hands-on Projekt erstmalig zur INFOS 2011 in Münster vorgestellt wurde.

Haben Sie Fragen oder Interesse an einer Testversion? Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an Carsten Müller.